Berlin | James Turrell

Berlin | Dorotheenstädtischer Friedhof
8. Juli 2015 | 18.00 Uhr | Eröffnung

Auf dem Friedhof, der 1763 gegründet wurde, ruhen Künstler_innen und Architekt_innen, Philosoph_innen und Schriftsteller_innen. Die Friedhofskappelle wurde 1928 errichtet und ist Teil des Gartendenkmal-Ensembles des Friedhofs. Gegen Ende des 2. Weltkrieges wurde sie schwer beschädigt, Fassade und Dach der Kapelle wurden erneuert, der Innenraum wurde in den 1960er Jahren radikal umgestaltet. In den letzten zwei Jahren wurde sie von den Architekten Nedelykov und Moreira neu gestaltet. Die Lichtgestaltung hat der amerikanische Künstler James Turrell übernommen. Am 8. Juli wird die Kapelle der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie ist die dann die einizge permanente Installation von James Turrell in Berlin.

Info und Einladung