LED-Laufsteg Berlin macht Lichtinnovationen sichtbar

Am 5. März 2015 wird auf dem Gelände des Deutschen Technikmuseums, Berlin, der »LED-Laufsteg Berlin« eröffnet. Dieses Projekt möchte Lichtinnovationen rund um die LED für die Öffentlichkeit sichtbar und begreifbar machen. Dazu wurden fünf Versuchsstrecken mit unterschiedlichen Anforderungen an die Beleuchtung eingerichtet, die rund um die Uhr besichtigt werden können. Simuliert wird eine innerstädtische Straße, eine freie Straße, ein Platz und ein Fußgängerüberweg. Dazu gibt es eine Versuchsstraße mit unterschiedlich positionierbaren Masten. Insgesamt sind 76 Leuchten auf 41 Teleskop- und Standardmasten im Einsatz. Über ein intelligentes Verteilungsnetz und Steuerungssystem wird das Betriebsmanagement und das Lastmanagement überwacht und ein Energiemonitoring durchgeführt.

Die aus den Messergebnissen gewonnenen Erkenntnisse sollen in neue Technologien einfließen und helfen, Anforderungen an die Produktion, Nutzung und den Betrieb genauer zu fassen. Neben den Bürgern richtet sich der LED-Laufsteg insbesondere an Bürgermeister und Stadtkämmerer, die in den Kommunen für die Öffentliche Beleuchtung zuständig sind. Ihnen soll demonstriert werden, welche Konsequenzen beispielsweise mit der Abschaltung einzelner Leuchten bzw. einer unkontrollierten Absenkung des Beleuchtungsniveaus verbunden sind. Neben der Erklärung von Begrifflichkeiten aus der Lichttechnik wie beispielsweise Streulicht sollen u.a. unterschiedliche Beleuchtungskonzepte erläutert werden.

Das Vorhaben wird vom Fachgebiet Lichttechnik der TU Berlin wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Das Projekt unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. wird vom Land Berlin gefördert und durch die EU (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung – EFRE) kofinanziert.

Zu den Initiatoren und Projektpartnern gehören neben BIM, DENEFF, Deutsches Technikmuseum, Schréder, Swarco, Thorn, Trilux, TU Berlin, Vossloh-Schwabe und Vattenfall nun auch die Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG) .

Die Eröffnungsveranstaltung mit Kurzreferaten findet am 5. März 2015 ab 18.30 Uhr statt.

Weitere Infos: www.led-laufsteg.de