Zwischen Himmel und Hölle

22.2.2015 | 12.00 Uhr | Eröffnung
22.2.2015 | 18.00 Uhr | Konzert
22.2. bis 25.5.2015 | Mittwoch – Sonntag, 13.00 – 19.00 Uhr

30161 Hannover, Lister Platz/Oskar-Winter-Straße

Videoinstallationen von Jean-François Guiton
Lichtskulptur von Claudia Wissmann

Das Projekt der Markuskirche als Kulturkirche für das Jahr 2015 stellt den Videokünstler Jean-François Guiton und die Lichtkünstlerin Claudia Wissmann vor. Die Arbeiten von Guiton und Wissmann sind das Ergebnis einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Kirchengebäude und dessen Symbolik. Guiton widmet sich dem Innenraum der Kirche, Wissmann dem Außenraum. Jean-Franćois Guiton zeigt in der Markuskirche drei Arbeiten. „Feuer und Flamme“ (2015), „Kreuzweise“(2000) und „La Ronde“ (2008). Claudia Wissmann zeigt „Lichtgestalt“ (2015), eine Lichtskulptur an der Außenfassade der Markuskirche über dem Haupteingang auf einem leeren Sockel, der für eine – nie ausgeführte – Plastik vorgesehen war.

22.2.2015 | 12.00 Uhr
Zur Eröffnung spricht der Kurator Prof. Dr. Peter Rautmann und Prof. Wilfred Köpke, Dekan der Fakultät Medien, Information und Design der Hochschule Hannover.

22.2.2015 | 18.00 Uhr
Lichtskulptur, Konzert Feuer Licht mit Darlén Barke (Klavier) und Prof. Sabine Ritterbusch (Gesang)
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Markuskriche Hannover
T +49 511 665 467
E info@markuskirche-hannover.de
Gemeindebüro, 30161 Hannover, Hohenzollernstr. 54 A